Cullmann NANOMAX 430T : Ein schönes Teil😀

Das stativ ist sehr gut, leicht, schnell auseinander gezogen und macht – trotz der leichtigkeit – einen stabilen eindruck. Ich habe das stativ gekauft, auch vor dem hintergrund, mit der schnellwechselplatte rx448 (wird ĂŒbrigens auch unter “andere kunden haben auch gekauft” als zusatz beworben) meinen camcorder schnell und unkompliziert von einem stativ auf ein anderes zu wechseln. Aber leider so nicht durchfĂŒhrbar. Das stativ hat eine kleine schraube (“vater”), die schnellwechselplatte hat ein loch, durch das man sie mit der beigelegte dicken inbusschraube in einer (im stativ nicht vorhandenen) “mutter” befestigen soll. Ich habe dann in meiner “zubehörkiste” gekramt und einen adapter “mutter-mutter” gefunden. Und siehe da, damit ging es. Den mutter-mutter adapter kann man einerseits in das große loch der schnellwechselplatte schrauben. Er verkleinert somit den durchmesser diese loches und liefert gleichzeitig das nötige gewinde, in das man die “vaterschraube” des schönen stativs schrauben kann.

Ich benutze das stativ nur hobbymĂ€ĂŸig, bin aber super zufrieden. Bewusst habe ich ein stativ gewĂ€hlt, an dem man viele einstellmöglichkeiten wĂ€hlen kann. Es gibt nahezu keinen winkel, den ich nicht einstellen kann fĂŒr das perfekte foto. Durch die kleinen wasserwagen an dem stativ sehe ich genau, wann die kamera gerade auf einen punkt gerichtet ist und an welchem rad ich noch nachstellen muss. Die fĂŒĂŸe lassen sich unabhĂ€ngig voneinander unterschiedlich einstellen, sodass man der kamera auch in unebenen gelĂ€nde einen festen stand geben kann. Ich wĂŒrde das stativ jederzeit wieder kaufen und definitiv auch weiter empfehlen.

Das cullmann nanomax 400t ist ein praktisches, sehr leichtes reisestativ (860g, mit kugelkopf). Mitgeliefert wird ein kleiner inbusschlĂŒssel um die beinedes stativs nachzuziehen, falls sie sich wĂ€hrend der reise oder gebrauch lockern sollten. Ebenso wird eine kurze mittelsĂ€ule mitgeliefert um auf bodennĂ€he zu kommen. Ich habe mir das stativ fĂŒr einen kurztripp nach paris zugelegt und nutzte es dort mit einer canon eos m. Als ich es vor der reise auspackte, war ich zunĂ€chst positiv vom stativ angetan. Alles saß gut, nichts wackelteund der kleine kugelkopf hielt die eos m bombenfest. Das tut es ĂŒbrigens auch nach wie vor. Hoch sind die 86cm ohne kamera ĂŒbrigens nicht, aber mitein wenig bĂŒcken, klappte alles einwandfrei. Aber: kurz vor abreise fiel mir auf, dass einer der schnellspanner nicht deckungsgleich mit den anderen schloss. Als ich das stativ daraufhin unter die lupe nahm, fiel mir auf, dass dieser schon bei auslieferungszustand an einerstelle ausgebrochen war.

An sich bin ich super mit dem stativ zufrieden. Stabil, klein, leicht und eine perfekte ergĂ€nzung zu meinem etwas grĂ¶ĂŸeren und stabilerem stativ. Das einzige problem, das sich auch schon nach dem ersten einsatz zeigt, ist dass die metallstifte in den schnellverschlĂŒssen rosten. Ich hatte das stativ am strand mit dabei (salzwasser) aber das stativ stand nicht im wasser und wurde danach gereinigt. Das sollte ein stativ definitiv abkönnen. Das gibt dann auch die 2 sterne abzug. Dank der 10-jahres-garantie werde ich das stativ behalten.

Ich habe mir dieses statv fĂŒr eine schwerere crop-dslr fĂŒr bodennahe aufnahmen fuer “immerdabei” beim tĂ€glichen fahrradweg zur/von der arbeit gekauft. Gleich vorweg: der kugelkopf traegt maximal ein kilo sicher, der rest des stativs traegt aber auch meine 2kg ausruestung (800g kamera plus 1kg makroobjektiv plus stativschelle etc). Ich habe einen leichten (180g) siruikopf schon gehabt, damit passt das gesamtpaket fuer mich. Plus:- sehr gute, stabile konstruktion, es wackelt hier nichts. Dazu tragen sowohl der “dreieckige” beinquerschnitt wie auch die stabile stativschulter bei. – man kommt recht weit runter (mittelsaeule umkehrbar), die maximalhoehe ist fuer die meisten naturaufnahmen aber auch noch ausreichend. Danke auch fuer die kurze mittelsaeule. Leider ist das stĂ€ndige umschrauben des stativkopfes mĂŒhsam, ich arbeite daher mit umdrehen der mittelsĂ€ule. – die hoehenverstellung der mittelsaeule geht ueber eine seitliche schraube. Das finde ich viel intuitiver als die “umschliessenden” schrauben der meisten stative.

Habe das nanomax 430t jetzt seit mehr als 2 jahren im einsatz und bis jetzt war es auf reisen in den usa, australien, neuseeland und europa immer dabei. Durch das kleine packmaß passt das stativ in jeden grĂ¶ĂŸeren rucksack bzw in die reisetasche – das gewicht fĂ€llt nicht allzu sehr auffĂŒr die grĂ¶ĂŸe und das gewicht ist es ĂŒberraschend stabil, der kugelkopf ist auch sehr robust und halt meine nikon d750+tele locker aus. Einziger problempunkt ist, dass die stativgrĂ¶ĂŸe gerade nicht reicht, um ĂŒber die meisten gelĂ€nder und relings drĂŒber zu fotografieren – allerdings findet man mit etwas kreativitĂ€t schnell eine ersatzlösungwenn man sich bewusst ist, dass man ein reisestativ kauft, ist das nanomax 430t definitiv zu empfehlen.

Cullmann NANOMAX 430T

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Reisestativ mit 3-facher Stativbeinwinkelverstellung inkl. Makrostellung
  • Robuster Kugelkopf gefertigt aus Aluminium mit separater Panoramaklemmung
  • Sichere Stativbeinklemmung mittels stabiler Clips
  • 10 Jahre CULLMANN Herstellergarantie
  • Lieferumfang:CULLMANN Reisestativ NANOMAX 430T; Kugelkopf REVOMAX RB5.1; kurze MittelsĂ€ule; Stativtasche

Ein fotostativ aus aluminium mit wertiger verarbeitung. Der zugehörige kugelkopf ist leicht und ruckelfrei in alle richtungen schwenkbar. 25 cm lange mittelstange fĂŒr makrofotographie wird mitgeliefert. Der umbau geht unkompliziert mit einer akzeptablen zeitspanne,sollte aber schon am besten zu hause erfolgen, da unterwegs möglicherweise zu umstĂ€ndlich. Die ausziehhöhe sollte sich an der körpergrösse der(des) fotographin/-en ausrichten.

Habe mir das cullmann nanomax 430t vor zwei monaten geholt und es ist seitdem immer dabei. Es ist sehr klein und leicht, aber trotzdem hat es einen stabilen stand und fĂŒhlt sich sehr wertig an. Mir war wichtig dass es schnellverschlĂŒsse zum ausziehen der fĂŒĂŸe hat weil ich es in der landschaftsfotografie oft auf und abbaueund mit dem nanomax funktioniert das wunderbar. Das stativ steht sehr stabil und der kugelkopf hĂ€lt die kamera zuverlĂ€ssig in jeder position. Noch dazu kann man nach einer anmeldung bei cullmann die garantie auf 10 jahre verlĂ€ngern. Als fazit kann ich sagen dass es ein wunderbares reisestativ ist das seinen zweck voll und ganz erfĂŒllt.

Nachdem ich schon das bonfoto reisestativ hatte was wegen gewicht wieder zurĂŒck ging und mir das rollei traveller no. 1 nicht gefĂ€llt , dachte ich ich versuche es mit dem cullmann. Hier habe ich schon ein richtiges stativ was sehr gut ist. Auch von dem nanomax bin ich ĂŒberzeugt, es ist leicht, klein und stabil fĂŒr systemkameras, meine nikon habe ich noch nicht getestet. Einziger nachteil eventuell, es ist nicht sehr hoch und man muß doch in gebĂŒckter haltung die einstellungen vornehmen. Aber fĂŒr die reise absolut geeignet.

So, mal ein paar anmerkungen zu diesem stativ cullmann nanomax 430t. Was mir gefĂ€llt:das gewicht, das stativ mit langer mittelsĂ€ule und kopf wiegt auf der kĂŒchenwaage nachgemessene 930 gramm, das ist super. MittelsĂ€ule lang und kurz im lieferumfang, man kann sie also tauschen und sie ist nicht rund sondern 3-kantig sodass sie sich nicht in der halterung dreht. Außerdem befindet sich ein haken fĂŒr zusatzgewicht am unteren ende. Die beine haben eine ummantelung aus grobporigem gummi und zwar alle 3, somit lassen sie sich auch bei kĂ€lte gut anfassen. Der lieferumfang, stativ, 2 verschieden lange mittelsĂ€ulen (die kleine im packsack), stativkopf mit 90° stellung, metallkugel, panoramafĂ€hig, imbusschlĂŒssel, großer stativbeutel aus mikrofaser?. FĂ€sst sich jedenfalls nicht unangenehm an. “bedienungsanleitung”, möglichkeit ĂŒber registrierung auf 10 jahresgarantie. Neutral:schnappverschlĂŒsse an den beinen (neutral mangels erfahrungen mit anderen varianten) aus plastik – haltbarkeit nach kurzem test nicht zu beurteilen. Die arbeitshöhe 108cm mit voll ausgezogener mittelsĂ€ule – reicht um ĂŒber die meisten brĂŒckengelĂ€nder zu kommen. Keine schnellwechselplatte, kamera muss umstĂ€ndlich auf den teller aufgeschraubt werden (neutral auf grund des preises und weil man es nachrĂŒsten kann)verarbeitung könnte etwas besser sein, 2 beine schlackern etwas wenn man im eingeklappten zustand leicht drĂŒckt und zieht, also so undefiniert – weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Was mir persönlich nicht so gefĂ€llt:die verstellung der beinwinkel ist nur ĂŒber plastiksperren gelöst ( haltbarkeit?) wird zwar bis -30° einsatztemperatur angegeben aber wenn das stativ etwas “hĂ€rter” abgelegt wird?die beine in der mittleren spritzstellung geben schon etwas nach bei, m. In der engsten stellung wird es schon etwas kippelig (mit a6000 + 18-105) besonders mit ausgezogener mittelsĂ€ule. Das angegebene packmaß von 35cm wird nur bei abgeschraubtem kopf erreicht, sonst sind es min 40cm (ohne teller) bzw. 40,5cm (wenn der teller auf der kugel aufgeschraubt und in 90° stellung parkt). ->gewicht wird komplett und richtig angegeben, transportlĂ€nge sollte unter angabe des abgeschraubtem kopfes gemacht werden.

Klein, handlich und die dslr kann das stativ auch aushalten. Musste mal kurz bei einem beinchen die inbusschraube nachziehen.

Stabiles, hochwertiges stativ. Fester stand und einfache handhabung. Durch die kleinen abmaße und geringe gewicht, kann man es gut auf wanderungen mitnehmen.

Mein bisheriges stativ, welches ebenfalls von cullmann war/ist, tut zwar noch immer seinen dienst, gefiel mir aber mittlerweile von der austsattung nicht mehr so richtig. Als ambitionierter hobbyfotograf wachsen die ansprĂŒche eben doch ein bißchen. Also begab ich mich auf die suche nach einem neuen modell und es sollte wieder von cullmann sein, das ich das gute preis-leistungs-verhĂ€ltnis sehr schĂ€tze. Das nanomax 460 rw20 erschien mir fĂŒr meine anforderungen genau richtig. Die auszugshöhe ist ausreichend, dass ich, ohne mich zu verrenken, gut durch den sucher blicken kann. Trotzdem lĂ€sst es sich fĂŒr einen foto-ausflug noch gut am rucksack befestigen. Ein reisestativ ist es aber mmn definitiv nicht. Mitgeliefert wird eine zweite, kurze mittelsĂ€ule fĂŒr den makro-einsatz – eine schöne sache und sie lĂ€sst sich ohne großen aufwand umbauen. Die tragetasche ist eher ein microfaserbeutel, der sich mit einer kordel zuziehen lĂ€sst. FĂŒr den transport empfiehlt es sich, eine extra tasche anzuschaffen, fĂŒr die aufbewahrung zu hause ist der beutel jedoch ausreichend.

Hi zusammen,bin mit dem stativ sehr zufrieden. Die verarbeitung ist sehr solide, trotzdem hĂ€lt sich das gewicht in grenzenmir sind beim hiken ein mal zwei stellschrauben verloren gegangen. Der service von cullmann war aber ĂŒberragend und ich habe die schrauben auf kulanz ersetzt bekommen. Wenn ihr viel mit dem stativ herum lauf, dann macht euch die mĂŒhe es jedes mal wieder in die schutzhĂŒlle einzupacken, da sich die feststellschrauben leicht lösen können.

Ein sehr hochwertiges stativ das sowohl mit meiner relativ schweren spiegelreflexkamera samt objektiv und mit meiner kleinen digi-cam zu recht kommt. Die verarbeitung wirkt sehr anmutig und ist ihr geld wert. Es steht sehr stabil, das durch die “spreizung” der 3 beine bewirkt wird. Man benötigt genĂŒgend freiraum. AnfĂ€nglich waren die beine etwas schwerer zu verstellen, doch schnell haben sich die teile “eingearbeitet”. Bei registrierung bekommt man sogar einen 10 jĂ€hrige garantie auf die meisten baugruppen. Auch dank der höhe wĂŒrde ich mir das stativ immer wieder kaufen.

Habe meiner d750 ein 150-600 gegönnt. Da ich viel beim fußball fotografiere ist ein stativ fĂŒr dieses gewicht unerlĂ€sslich. Gut verarbeitet, kugelkopf, mit den schnappverschlĂŒssen schnell die höhe regulieren und der schaumstoff um den dreieckigen schaft liegt sehr gut in der hand. Fazit: fĂŒr mich ausgezeichnetes preis / leistungs verhĂ€ltnis und sehr gute verarbeitung. (seit 2 wochen in gebrauch).

Ich hatte mir das stativ fĂŒr den urlaub bestellt und bin sehr zufrieden. Einfache handhabung, stabil ( auch am strand ) , gewicht ist okay, so dass es auch bei lĂ€ngeren touren nicht zu schwer wird, grĂ¶ĂŸe ist fĂŒr die art von aufnahmen, die ich damit machen möchte völlig ausreichend, zusammen geschoben schön klein und handlich, passt in meine fototasche / rucksack. TrĂ€gt problemlos meine canons 700d + großem objektiv ( bis 300 ) und hat noch spielraum nach oben / tragbares gewichtwĂŒrde ich weiter empfehlen.

Ich nutze das stativ fĂŒr mein celestron skymaster 20×80 fernglas. Es ist etwas wackelig, da dass fernglas echt schwer ist. Aber es funktioniert soweit ganz gut. Das stativ ist gut verarbeitet und relativ leicht.

Ich habe das stativ jetzt 2x mit auf reisen gehabt und bin begeistert. Die packmaße, das gewicht und die verarbeitung sind unschlagbar. Das stativ steht fest, der kugelkopf sitzt fest und nichts neigt sich oder verrutscht. Durch die beschichtung oben, ist es auch bei minusgraden angenehm zu nutzen. Es wurde bei uns mit der eos1000d und der lumix fz200 genutzt.

Das stativ ist als reisestativ durchaus brauchbar, gemessen am preis bietet es meiner meinung nach ein gutes preis-/leistungsverhĂ€ltnis. Ein schwachpunkt ist definitiv die zusĂ€tzliche kurze mittelsĂ€ule. Mit ist hier bereits bei erster nutzung aufgefallen, dass das gewinde nicht super passt – wenig spĂ€ter ist das gewinde dann ausgerissen. Die hier bei amazon angesprochenen 10-jahres garantie gibt es nur nach registrierung bei cullmann. Somit leider nicht fĂŒr mich und die kaputte kurze mittelstange.

Dieses stativ ist wirklich ausgezeichnet und sehr standfest. Aufgrund der möglichkeit, den mittelteil auch als einbeinstativ zu verwenden, verdoppeln sich die einsatzmöglichkeiten. Die lieferung erfolgte sehr schnell.

In anbetracht des moderaten preises ist dieses reisestativ empfehlenswert. Einzig der mitgelieferte kugelkopf ist reichlich billig und sollte besser gegen ein etwas solideres modell ausgetauscht werden. Ich habe es durch einem kopf von xcsource mit schnellwechselplatte ersetzt, und jetzt habe ich das perfekte set.

Ich war der stabilitĂ€t gegenĂŒber angesichts des geringen gewichts und des gĂŒnstigen preises eher skeptisch. Aber es hĂ€lt eine canon eos 70d mit einem 24-70l stabil. Von der verwendung mit großen teleobjektiven wĂŒrde ich jedoch abraten. Auch der auszug der mittelsĂ€ule ist eher. Will man jedoch landschaften aus einer niedrigen perspektive fotografieren braucht man nicht mehr. Genial ist das stativ fĂŒr alle, bei denen im flugzeug jedes gramm gewicht zĂ€hlt. Montiert man noch den kugelkopf ab und verstaut ihn im handgepĂ€ck, kommt das 400t nur noch auf gut 700g. Die verarbeitung ist sehr gut. Alles ist sehr stabil, nichts wackelt, selbst wenn man das stativ um die eigene achse verwindet (was im alltagsbetrieb wohl kaum vorkommen wird). Klare kaufempfehlung fĂŒr fernreisen, ansonsten kann ich nur zu einem “großen” stativ raten, da diese meist deutlich flexibler sind, was die einsatimöglichkeiten angeht.

Das stativ hat mich bisher mehrfach auf wanderungen und einem malle urlaub begleitet. Es ist klein und handlich, man sollte aber von der stabilitĂ€t nicht zu viel erwarten. Alle belichtungen , die bis etwa 1min gingen waren sauber und nicht verwackelt. Bei sturm in den bergen braucht man aber sicher was schwereres um die kamera stabil zu fixieren. Hatte den direkten vergleich mit einem rollei carbon stativ eines bekannten. Das teil war mit 120€ deutlich teurer und auch eine ganze ecke besser verarbeitetet. Wog dadurch aber auch ein halbes kilo mehr. Zu viel um das auf reisen permanente dabei zu haben. FĂŒr meine zwecke ist das kleine cullman top.

Habe dieses stativ als kleines reisestativ gekauft, welches man ĂŒberall hin mitnehmen kann. ErfĂŒllt seinen zweck voll und ganz. Ist leicht, passt in jeden rucksack und bietet alle vorzĂŒge eines statives wenn man es braucht. 1,5kg schwere kamera kann sicher montiert werden, und ich habe keine angst, dass das stativ umfallen könnte. Durch den haken kann man auch die kameratasche anhĂ€ngen, um zum beispiel im wind erhöhte stabilitĂ€t zu erzielen. Alle teile sind hochwertig verarbeitet und es macht einen sehr guten eindruck. FĂŒr diesen preis wirklich topwĂŒrde es wieder kaufen und kann es weiterempfehlen.

Das stativ ist super und auch die lieferung. Die verpackung ist sehr sehr ĂŒbergross und bitte nĂ€chste mal nachdenken. Der kugelkopf funktioniert ausgezeichnet und das stativ ist leicht bedienbar. Wo die kamera einrastet funktioniert etwas schwer, wo ich aber hoffe, bei mehmaligen gebrauch, dass es sich gibt. Die tragetasche ist keine tasche. Das ist nur ein stoffbeutel. Zum transport nicht geeignet wenn man draussen rumwandert.

Versehentlich habe ich die falsche grĂ¶ĂŸe bestellt und musste sie wieder zurĂŒck senden. Trotzdem habe ich dieses objektiv in der hand gehabt und kann etwas dazu sagen. Die verarbeitung sah sehr wertig aus. Besonders die “schnell-“wechselplatte fĂŒr die cam gefĂ€llt mir sehr gut. Um die kamera ab zunehmen muss man eine sicherung drĂŒcken. Um die kamera auf das stativ zu setzen muss man diese lediglich oben auflegen und andrĂŒcken. Dann rastet der verschluss ein und die kamera sitzt. Super ist auch das man die stativbeine sehr weit auseinander klappen kann um mit der kamera möglichst weit auf den boden zu kommen. Was mir persönlich aber nicht gefallen hat ist der durchmesser der drei stativ-beine. Die sind mir persönlich zu dĂŒnn geraten.

Heute kam das stativ cullmann nanomax 430 t. Allerdings musste ich mir doch auf youtube noch eine anleitung ansehen. Ist aber die gleiche handhabung. Mit den paar bildchen die dabei waren konnte ich nichts anfangen. Es ist wirklich sehr leicht und passt in einen normalen rucksack. Die handhabung ist kein problem. Es ging ein wenig schwer die beine zu verstellen. Ich denke “ausleiern “😃 wird es noch.

Das stativ ist prima,kommt aber leider ohne schnellkupplungs-einheitdie schnellwechselplatte löhnt dann nochmal knapp 30€,leider ist man dann aber immer noch nicht am ziel. Da ein reduziergewinde fehlt ( 1/4” – 3/8” ) und man die platte ĂŒberhaupt nicht auf das stativ schrauben kann muss man also auch noch dieses extra kaufen,cullman möchte fĂŒr dieses reduziergewinde 13€ , im baumarkt 0,69 cent bin schwer enttĂ€uscht,wenn ich alles zusammen rechne bin ich bei ĂŒber 100€,fĂŒr diesen preis hĂ€tte ich bei einem anderen hersteller bereits alles dabei gehabt und mĂŒsste mich nicht rumĂ€rgern.

Klein, leicht, stabil und genau der beschreibung entsprechend. Ich bin sehr zufrieden damit. Einziger wehmutstropfen: eine schnellwechselplatte ist nicht enthalten und die originalversion von cullmann kostet fast genau so viel wie das stativ selbst.

Das cullmann nanomax 490 ist ein sehr guter reisebegleiter fĂŒr fotorafen. Ausreichend klein zum transportieren,ausreichend hoch wenn ausgefahren, und ausreichend stabil fĂŒr einen ruhigen kammerahalt. Das dreikantprofil des beines gibt zusĂ€tzliche stabilitĂ€t. Der panoramakopf macht fĂŒr ein einbeinstativ zwar keinen sinn, aber man kann ihn ja auch abschrauben und auf einem normalen stativ verwenden. FĂŒr mich war auschlaggebend das stativ einen universellen kugelkopf besitzt und – keine – schnellverschluß platte;das ein stativ am kopf fast immer groß und klobig macht. Wenn man den kugelkopf in die seitwĂ€rtsstellung bringt ist der kopf – gut griffig – und als wanderhilfe einsetzbar. Viel nutzen fĂŒr kleines geld.

Lange lange habe ich mir seitenweise stative angesehen und mich schließlich fĂŒr cullmann nanomax 400t reisestativ entschieden. FĂŒr diesen preis bekommt man hier eine top verarbeites und wirklich ein funktionelles stativ, das man auch weitestgehendst selber zerlegen kann. Hier und da lockert sich auch mal deshalb die ein oder andere schraube, wenn man aber pfleglich mit diesem stativ umgeht wird es einen in sehr vielen situationen das leben stark vereinfachen.

Ich habe lange nach einem stativ gesucht und vor allem sollte es weit nach oben ausfahrbar sein. Das trifft bei diesem stativ absolut zu. Es ist hochwertig verarbeitet und mit der ausfahrbaren höhe fĂŒr den preis nicht zu toppen. Es gibt sicherlich etwas leichtere aber vergleichbare sind preislich erheblich höher. Ich kann dieses stativ uneingeschrĂ€nkt empfehlen.

Bin ĂŒber 3 wochen mit dem einbeinstativ durch die usa gereist um spezielle perspektiven zu erhalten. Mit diente das stativ nicht als stĂŒtze, sondern als verlĂ€ngerungsstab fĂŒr kreative neue blickwinkel. Mit meiner canon 7d und dem tonia 11-16mm hat es spitze funktioniert. Voll ausgezogen wurde es etwas kritisch, da sich das stativ sehr gebogen hat, aber es gab keine verformungen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Cullmann NANOMAX 430T
Rating
4.8 of 5 stars, based on 171 reviews