Manfrotto Element Einbeinstativ – Sehr gut!

Das einbeinstativ ist schön groß und relativ leicht. Es ist sehr solide verarbeitet und ich habe keine sorgen, dass es meine schweres equipment hält. Man kann es partiell als wanderstock nutzen, muss sich aber dessen bewusst sein, dass es immernoch 500g wiegt. Wer es leichter haben möchte muss auf carbon gehen.

Macht einen hochwertigen, stabilen eindruck. Mir gefällt besonders, das alle 4 schrauben im eingeschobenen zustand gleichzeitig locker, bzw. Fest gemacht werden können, was zeit spart.

Der schaumstoffgriff sitzt am richtigen fleck, beim fotografieren hat man es gut in der hand und beim tragen in der horizontalen mit ausgefahrenen teleskoprohren, findet man immer genau den richtigen schwerpunkt, was das mitführen sehr vereinfacht. Die verbindung von der kamera und dem stativ ist tadellos, bei meinen fototouren konnte ich kein wackeln feststellen. Das gesamte stativ fühlt sich hochwertig an, die verarbeitung ist hervorragend. Beim ein- und ausfahren der teleskoprohren verwackelt es kaum, ebenso wenig beim feststellen der geöffneten drehverschlüsse. Ein nachteil ist, dass man kann ohne nachrüstung nur im landscape-format fotografieren kann, eine portraitaufnahme ist ohne schwenkkopf leider nicht möglich. Ansonsten entspricht das einbeinstativ den angaben der produktdetails.

Sehr gut verarbeitetes, stabiles einbein-stativ. Verbinder sitzen fest, nichts wackelt oder verrutscht. Dazu noch ein sehr schönes design.

Merkmal der Manfrotto Element Einbeinstativ (mit 5 Segmenten aus Aluminium, maximale Arbeithöhe 150 cm, Packmaß 41,5 cm, Gewicht 500 g, extrem Stabil/ transportabel) rot

Hat sehr gute dienste auf einer safari verrichtet.

Manfrotto bringt hier alles auf den punkt .

Der ideale begleiter für die fotowanderung. Im gelände kann das stativ auch als wanderstock eingesetzt werden. Auch für große teleobjektive geeignet.

Technische Details

  • Größe und/oder Gewicht: 44 x 7,5 x 7,5 cm ; 499 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 640 g
  • Modellnummer: MMELEA5RD

Max. Höhe: 150cm, Packmaß: 41,5 cm –

Dieses einbeinstativ ist zuverlässig in der mechanik und erfüllt meine erwartungen. Mehr geld muss man, auch mit mit schwerer ausrüstung, nicht ausgeben.

Braucht man ein schwereres stativ (gitzo oä) für leichtere kameras fz 1000 bzw. Canon m-serie reicht es allemal. Ich habe noch ein 680 b, das ist einige gramm schwerer. Hier ist es positiv, daß man den gummifuß gegen ein metallspitze wechseln kann.

Zunächst, qualität und verarbeitung sind, wie bei manfrotto gewohnt, top. Foamgrip liegt gut in der hand. Die bedienung des monopods ist easy und alles lässt sich schnell und einfach verlängern und arretieren. Was jedoch gar nicht geht ist, dass am unteren ende ein m8 gewinde verbaut ist. Darin wird der dazu passende gummifuß oder der metallspike eingeschraubt. Nun ist es jedoch absolut kein einzelfall, dass monopod user auch eine standspinne montieren wollen. Wie in der fotografie usus, werden diese mit zoll-gewinden erstellt. In der ganzen branche ist es üblich, dinge mit zoll-gewinden zu versehen, ob das halterungen, stative oder sonst was ist. Auch sind adapter männlich weiblich 1/4 auf 3/8 und umgekehrt erhältlich. Wo bitte gibt es m8 männlich mit 3/8 zoll weiblich?.

Geben Sie Ihr Modell ein,
um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.

Dieses einbeinstativ ist eine wucht in jeder beziehung. Material und dreharretierung machen einen äußerst stabilen und zuverlässigen eindruck, auch stabil genug in der längsten auszuglänge ca. Auch die farbe schwarz/rot ist gut gewählt. Mit der handschlaufe kann man das stativ auch als wanderstock benutzen. Allerdings etwas schwerer als die üblichen wanderstöcke. Als einbeinstativ ebenfalls sehr stabil.

Das stativ ist wie von manfrotto gewohnt von hoher qualität und sehr stabil und trägt auch schwereres equipment spielend leicht. Das gewicht hätte vielleicht etwas geringer sein können aber dann muss man eben ein carbon stativ kaufen und das führt hier nicht zum punktabzug. Die schraubklemmung fixiert die beine sehr stabil und selbst wenn man sich mit seinem halben körpergewicht darauf stützt, werden die stativbeine nicht zusammengeschoben.

Die verpackung enthält das einbein-stativ und einen beutel mit einem schriftlichen garantiehinweis (verlängerung der garantie auf 3 jahre möglich), einem kleinen inbus-schlüssel und einem einschraubbarem bodenspike. Das stativ selbst ist aus schwarz eloxiertem und satiniertem aluminium gefertigt und besitzt 4 auszüge mit drehverschlüssen. Ich persönlich bin ein fan von drehverschlüssen an stativauszügen, weil ich mir an klemmhebeln zu oft die finger geklemmt habe (nomen est omen). Die drehverschlüsse besitzen den richtigen drehwiderstand und lassen sich arretieren bzw. Entarretieren ohne großen kraftaufwand. Um den kopf des stativs ist ein ausreichend großer und schön dicker moosgummiüberzug, so daß es sich gut und fest und im winter, ohne eiskalte hände durch das metall zu bekommen, anfassen läßt. Der stativteller ist drehbar, um die befestigungsschraube (3/8″ und 1/4″) je nach bedarf umstecken zu können. Zunächst war ich etwas skeptisch, weil der teller am außenrand nicht geriffelt ist (was, wenn man ihn zu fest zieht?), aber er läßt sich auch so gut los- und festziehen. Der teller besitzt eine kunststoffauflage und eine eingelassene schraube zum festziehen (dafür der inbusschlüssel) eines stativkopfes. Für ein einbeistativ empfiehlt sich ein einbeiniger, aber natürlich geht auch ein kugelkopf.

Hält mühelos Teleobjektive bis zu 500 mm; Leicht transportierbar und äußerst vielseitig

Ich habe dieses stativ für wanderungen gekauft, wo ein 3-bein stativ auf grundlage der größe und des gewichtes einfach unpraktisch ist. Die bedienung des stativ ist easy. Durch einfaches drehen, können die teleskopsegmente gelöst bzw. Ich habe hier noch ein 2-wege gelenk mit schnellfassung für die kamera auf dem stativ befestigt, welches ich noch liegen hatte. Schon konnte die wanderung losgehen. Das stativ wird mit 2 möglichen füßen (gummiaufsatz und metallspitze) geliefert. Es ist zusammen geschoben relativ kompakt wodurch es in den wanderstockhalterungen von trekkingrucksäcken befestigt werden kann. Auf grund des gewichtes kann es aber ach ohne probleme zusammengeschoben in der hand transportiert werden. Ein weiterer pluspunkt bei wanderungen, es kann, auf grund des schaumstoff ummantelten griffes und der halteschlaufe, super als wanderstock verwendet werden.

Ein wunderding absolut stabil. Klemmsystem völlig fehlerfrei. Nur für mich etwas zu schwer (kugelkopf kommt nämlich noch dazu).

Ergonomischer Handgriff mit Handgelenkschlaufe

Auswechselbarer Fuß (Gummifuß oder Spike)

Summary
Review Date
Reviewed Item
Manfrotto Element Einbeinstativ (mit 5 Segmenten aus Aluminium, maximale Arbeithöhe 150 cm, Packmaß 41,5 cm, Gewicht 500 g, extrem Stabil/ transportabel) rot
Rating
4.1 of 5 stars, based on 16 reviews