Rollei Rock Solid Alpha XL Mark II Carbon Stativ : Top stativ zum guten Preis

Passt, sitzt und ist katzensicher.

Das rollei rock solid beta stativ ist meiner meinung nach eins der besten stative in seiner preis klassedie verarbeitung ist top, der mitgelieferte kugelkopf hält meine d850 mit einem 150-600 objektiv ohne probleme und es steht felsen festklare kauf empfehlung.

Mit 25 kg tragkraft für das stativ und 30 kg für den rollei ts5 mark ii kugelkopf ist man in sachen tragkraft für so ziemlich alle lebenslagen als fotograf gerüstet. Selbst mit mittelformatkamera, entsprechendem glas mit längerer brennweite und sogar alternativem gimbal komme selbst ich damit nicht annähernd an die grenzen des tripods. Für die meisten anwender mag das rock solid beta mark ii damit hoffnungslos überdimensioniert sein, bietet aber damit auch einen stabilen fels in der brandung – im wahrsten sinne des wortes. Auf rügen im herbststurm habe ich das stativ auf einer teilweise überspülten sandbank ausprobiert und abgesehen von den momenten, in welchen die wellen auf die beine trafen und sich das stativ weiter in den nassen, unterspülten sand grub, trotzte es allen anderen elementen. Hinterher kurz mit süßwasser abgespült, mit einem leder trockengerieben und die sache war gegessen. Ich konnte keinerlei sandeintritt in die führung zwischen den beinsegmenten feststellen, da knirsch und knarzt überhaupt nichts. Auch hier gilt, dass wohl vergleichbare situationen für die meisten anwender eine ausnahme bleiben, so dass auch hier das rollei wohl nie an seine grenzen stoßen wird. Die beeindruckende stabilität lässt sich in allen anderen bereichen des stativs ebenfalls nachvollziehen. Die kugel des kopfes ist ausreichend dimensioniert, so dass auch ein 500 mm glas an der slr im >45° winkel nach vorne geneigt sicher gehalten wird und man kein rutschen bzw. Lediglich bei um 90° gekipptem kugelkopf (portraitmodus) und bei langer brennweite kann es zu einem absenken der kamera kommen. Dies liegt aber mehr an der verbindung zwischen klemmplatte und gehäuse bzw. Stativadapter des objektiv und weniger am kugelkopf. Doch für aufnahmen im portraitformat gibt es mittlerweile ausreichend l-platten auf dem markt und da der rollei kugelkopf sowieso acra swiss kompatibel ist, ist die austauschbarkeit entsprechend gegeben. Neben dem kugelkopf bietet auch die mittelsäulenklemmung ausreichend reserven, wobei man natürlich immer mit dem wenigstmöglichen auszug arbeiten und sich zugunsten der wackelfreien bilder lieber mal leicht nach unten zum sucher beugt, als dass man sämtliche elemente auf anschlag ausfährt, nur damit man es bequem hat.

Es lohnt sich ein paar mehr € für ein stativ auszugeben, wobei rollei mit ihren stativen zu einem echt fairen preis ein super stativ bieten, welches besser ist als manch eines der teureren. Super verarbeitet, stabil und funktional.

  • Seinen Preis jederzeit wert
  • ✔ ein sehr hochwertigstes Stativ für schwere Kameras und Zubehör
  • Verbesserungsvorschläge/Bedenken: unterstes Beinsegment, Qualitätskontrolle

Rollei Rock Solid Alpha XL Mark II Carbon Stativ, professionelles Kamera Stativ mit 65kg Tragkraft I Ideal für Reise und Naturfotografie

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • ✅ [Überall Einsetzbar] Dank der 8-lagigem Carbon Struktur ist der Einsatz im Sand, Salzwasser, bei extremer Hitze oder klirrender Kälte kein Problem
  • ✅ [Hohe Stabilität] 65kg Tragkraft und die enthaltenen Spikes sowie Stativbeinteller ermöglichen einen absolut sicheren Stand auf jeden Untergrund
  • ✅ [großes Leichtgewicht] Mit 190cm Höhe, 4 Stativbeinsegmente nur 3188g ist das Rollei Alpha XL das ideale Stativ für Natur – und Landschaftsfotografie
  • ✅ [Flexibel] Ob 14cm oder 190cm durch leichtgängige Beinverschlüsse jederzeit schnell verstellbar
  • ✅ [Lieferumfang] Rock Solid Stativ Alpha XL Mark II, Spikes, Inbusschlüssel, Stativ Teller, Tasche und Anleitung

Habe das stativ hier auf amazon gekauft und als landschaftsfotograf im einsatz. Bin super zufrieden damit, da es robust gebaut ist und sehr stabil steht. Ich verwende es in kombination mit sony alpha kameras und stelle das stativ oft ins wasser. Den carbon beinen macht das nichts aus. Für mich ist nur der kugelkopf etwas überdimensioniert. Cool wäre es wenn man das stativ auch ohne kopf kaufen könnte. Ich verwende lieber meinen ts3 mark ii kugelkopf, da er leichter und für mich ausreichend ist. Wichtig ist auch, dass du die schaumstoffummantelung das stativ auch bei kalten temperaturen sich gut anfasst. Der umbau zu einem bodenstativ geht auch recht fix und somit ist man damit auch sehr flexibel. Ich habe das stativ jetzt sein mehreren wochen nur ohne die mittelsäule im einsatz, da mir für die landschaftsfotografie die höhe reicht.

Hallo, es ist ein tolles stativ – zweifellos. Doch gibt es hier zwei kritikpunkte. Als carbonstativ fängt es bei sturm gegenüber alu-stativen zu schwingen an. Schlimm ist jedoch die verletzungsgefahr an den kantigen umlegern (mit firmenlogo) der beine, an denen man sich bei unbedachten zugreifen oder auch bei nachtaufnahmen bös verletzen kann. Aus diesem grund gebe ich mein stativ zurück. Dies dürfte bei einem solchen stativ nicht passieren und hätte schon bei der konstruktion bemerkt werden müssen.

Also aller erstes großes lob an die firma rollei die das stative entwickelt haben. Stativ kommt sicher und gut verpackt nach hause. Der erste eindruck ist einfach nur wow. Die verarbeitung ist erstklassig der neue stativekopf lässt sich sehr präzise einstellen egal ob man ein großes teleobjektive oder ein kleines weitwinkelobjektive drauf geschraubt hat. Das stative steht sicher, egal ob auf der straße im gelände oder schnee. Die mitgelieferten spikes lassen sich ganz einfach einschrauben und halten das stative sicher in rutschigem untergrund. Wer ein stative sucht, das er bei jedem wetter sicher und zuverlässig benutzen kann ,ohne angst haben zu müssen das es umkippt oder wegrutscht, der ist mit dem rollei rock solid alpha mark ii bestens bedient.

Das stativ kommt in einer ordentlichen verpackung und in einer gut gestalteten tragetasche mit vortasche für das zubehör (spikes, inbusschlüssel und kürzestmittelsäule), deren trageriemen eigentlich nur ein schulterpolster fehlt. Bei dem nicht unerheblichen gewicht des stativs sollte man sich das allerdings dann noch separat gönnen, insbesondere, wenn man länger mit dem gerät an der schulter hängend unterwegs ist. Es handelt sich um ein großes, stabiles carbonstativ mit 4 auszügen, komplett mit einem kugelkopf, arca-swiss-kupplung und einer nicht allzu kleinen kameraplatte. Die obersten stativauszüge sind mit einem festen schaumstoff ummantelt, der auch fest auf den stativbeinen sitzt (ich habe das bei anderen stativen schon anders erlebt, deswegen erwähne ich es ausdrücklich). Die beinauszüge haben drehverschlüsse, die sich dank größe und hartgummibeschichtung mit riffelung leicht arretieren und entarretieren lassen. Am unteren ende des letzten auszuges finden sich gummistopfen, die sich gegen spikes (in einer tüte mitgeliefert) austauschen lassen. Ausdrehbare spikes finde ich persönlich praktischer, vermag aber nicht zu sagen, ob die gleich stabil sind. Die tasten für die beinverriegelungen sind leicht zu drücken, müssen aber für die verstellung gehalten werden, was bei ein- und ausrastbaren verriegelungen nicht erforderlich wäre. Eines der beine ist abschraubbar und dann als einbeinstativ nutzbar, wobei es mit der mittelsäule noch verlängert werden kann, m. Ein eher etwas umständlicher vorgang für notfälle. Einen ebenfalls sehr guten eindruck hinterläßt der mitgelieferte kugelkopf mit kugel eines beträchtlichen durchmessers. Der feststeller hierfür ist groß und mit geriffeltem gummi belegt, gut arretierbar und entarretierbar. In seinem kopf befindet sich eine friktionsschraube, die kaum hervorsteht, aber mit schlitzen (für einen schraubendreher?) versehen ist. Will man sich mit deren funktion vertraut machen und schaut in die betriebsanleitung stellt man als erstes fest, daß die teilebezeichnung dort falsch ist.

Nutze dieses stativ mit einem fluid-kopf und habe ihn, wie im rollei video gezeigt, durch fixierung mit den madenschrauben auf der rückseite der nivelliereinheit fest mit dieser verbunden. Jetzt ist endlich “ruhe” im display. Da die basis meines fluid-kopfes die platte der nivelliereinheit fast vollständig bedeckt, ist die libelle zum ausrichten nicht mehr zu sehen (siehe foto). Bei mir ist der fluid-neiger und das stativ eine feste einheit, auch, da ich nicht jedes mal den nivellierkopf mit stativkopf abnehmen und die madenschrauben lösen möchte, um den fluid-neiger abzunehmen. Der nivellierkopf lässt sich auch mit vollem aufbau (10 kilogramm) sehr gut einstellen.

Zuerst einmal fühlen sich die rock solid stative gut an und sehen hochwertig aus. Ich bestellte zuerst das rock solid beta m2, welches einmal aus der packung herausgenommen sehr groß und unhandlich schwer wirkt (obwohl es nur 2,2kg sind). Deswegen bestellte ich daraufhin auch das gamma. Erster eindruck, gewicht optimal, sieht die ersten zwei abschnitte auch solide aus, der ts3 m2 kopf hält auch 20kg, ideal. Aber: ganz ausgefahren wirkt es irgendwie filigran. Wenn ich mit einer hand den kopf nach unten drücke biegen sich die beine leicht, was wsl. An dem letzten stück liegt, welches nur 17,5mm im durchmesser ist. Ich habe dann noch weiter geforscht im internet, rollei gibt da auch an das man optimalerweise die unterste länge nicht ausfährt. Hab ich dann ausprobiert, eingefahren biegt sich nichts mehr. Es hat dann aber auch nur eine höhe von 112cm.

Ich habe bereits das zweite rollei rock solid alpha xl mark ii carbon stativ hier bei amazon bestellt. Das erste stativ sendete ich nach 5-maligem gebrauch zurück, da ein defekt bei einem der letzten auszüge vorlag. Das problem war, dass sich die kunststoff-halbschalen, welche das stativbein im rohr führen und gegen verdrehen bzw. Herausfallen sichern gelöst hatten. Ich bin techniker von beruf, doch es war mir nicht möglich das stativ selbst wieder in stand zu setzten – also habe ich mir ersatz bestellt. Beim ersten test habe ich das gleiche problem wieder bei einem der letzten auszüge festgestellt. Einmal herausgezogen und zurückgeschoben, und wieder war das bein lose im rohr. Dieses mal habe ich aus neugierde alle segmente eines beines auseinander genommen. Diese kunststoff-halbschalen befinden sich natürlich in allen auszügen, und sind auf den durchmesser des jeweiligen rohres abgestimmt. Nur beim letzten auszug wurde ein falsches (zu kleines) teil verbaut.

Als ambitionierter fotograf war ich auf der suche nach einem stabilen und gleichzeitig leichtem stativ. Bin viel in dem bergen unterwegs, da spielt da gewicht dann schon eine nicht ganz unwichtige rolle. Schnell geliefert, top verpackt. Die qualität des stativs ist hervorragend. Ich habe es nun schon einige monate im einsatz, dabei sehr hilfreich sind die mitgelieferten spike, die zwar an stelle der gummifüße extra angebracht werden müssen, aber dafür sehr guten halt gerade in dem bergen bieten, wenn der wind mal wieder stärker ist. Ich fotografiere mit einer nikon d850, sowie einigen filtersystemen, womit das stativ super zurecht kommt. Auch das hohe gewicht bei dem einsatz von größeren teleobjektiven (200-500mm) stellen keine probleme für den kugelkopf dar, der sich sehr smooth bewegen und bedienen lässt. Ganz klar kaufempfehlung für dieses stativ.

Ich mag rollei ja und das hier ist wirklich beeindruckend. Mal sehen, wer es den berg hoch trägt. Da es in einer soliden umhängetasche kommt, sollte das gut gehen. Glaube, das ist war letzte stativ, das ich mir kaufen musste. Alle früheren habe ich kaputt gekriegt.

Sehr stabil mit vielen verstellmöglichkeiten. Selbst mein 300mm objektiv an der alpha 68 wird perfekt in position gehalten. Der preis ist für die qualität auf jeden fall angebracht. Bis jetzt konnte ich nichts negatives festellen.

Lange hatte ich dieses stativ in meiner wunschliste und ich bin glücklich, dass ich es endlich gekauft habe. Eines vorweg: es war ein warehouse deal, d. Es war gebraucht, die verpackung war schon geöffnet und beschädigt. Ich denke, dass es sich um eine rücksendung gehandelt hat. Es kam schnell an, und gleich nach dem auspacken war ich von der qualität des materials begeistert. Es fühlt sich toll und wertig an, und das beste daran ist, dass man die lange mittelsäule komplett entfernen kann und durch eine mitgelieferte kurze ersetzten kann. Dies ermöglicht ein nahezu bodennahes fotografieren, was mir sehr wichtig war. Ich freue mich nun darauf, mein rock solid gamma endlich ausgiebig draußen zu testen, aber ich bin jetzt schon überzeugt davorn, das richtige gekauft zu haben.

Verarbeitung, preis und nutzen sind überragend. Ein dreh an der fixierschraube, verstellen, festzurren und gut ist. Alles sehr leichtgängig und bombenfest fixierbar.

Ein technisch wohl durchdachtes stativ, welches genügend reserven hat, gerade auch größere und schwere kameras und objektive stabil zu fixieren.

Das rollei rock solid beta mark ii ist ein professionelles kamera-stativ aus carbon. Es hat eine tragkraft von 25 kg und wiegt inkl. Mitgeliefertem kugelkopf t5s, tasche und zubehör 2,8 kilo. Damit ist es ideal für reise und naturfotografie. Alles macht einen sehr wertigen eindruck. Die beine mit ihren vier auszügen lassen sich durch große drehgriffe sehr schnell ausfahren und arretieren. Die mittelsäule hat eine führung, die sie gegen versehentliches drehen sichert. Die füße sind mit stabilen gummikappen ausgestattet, die sich im bedarfsfall durch mitgelieferte spikes ersetzen lassen. Die oberen auszüge der beine sind mit einer dicken stabilen kunsttoffbeschichtung ummantelt, was vor allem im winter angenehm anzufassen ist. Die beine lassen sich vermittels der tasten am oberen ende über die normalstellung hinaus weiter spreizen, sodass man mit der aufgesetzten kamera auch in bodennähe arbeiten kann.

Schon beim auspacken macht das stativ einen sehr wertigen eindruck. Für mich ist die fehlende mittelsäule überhaupt kein problem, da ich oft in niedriger position fotografiere. Die möglichkeit spikes anzuschrauben ist für landschaftsfotografie sehr hilfreich. Es ist natürlich trotz carbon kein leichtgewicht aber ich möchte scharfe fotos haben und trage dafür gerne etwas mehr gewicht und habe auch mehr sicherheit wenn ich das stativ ins wasser stellen muss. Bin sehr zufrieden, klare kaufempfehlung.

Ich habe mir dieses stabile und sehr gut verarbeitete stativ gekauft um meinen 3d laser zu montieren. Es war mir wichtig ein leichtes stativ zu kaufen, weil ich es super an den rucksack hängen oder in einen reisekoffer legen kann. Es ist auch sehr schnell aufgebaut und einsatzbereit. Da es auch durch die carbon struktur sehr vibrationsarm ist passt es sehr gut für die genauigkeit vom 3d laser. Bin sehr zufrieden damit und kann es nur weiterempfehlen.

Ich habe bereits erfahrung mit stativen von rollei gemacht und war bisher wirklich sehr zufrieden. Das rock solid stellt jedoch alles in den schatten was ich bisher an stativen in die finger bekommen habe. Ich bin sehr oft unterwegs und da gehört die kameraausrüstung samt stativ natürlich dazu. Das rock solid ist mit seinen 2,2 kg zwar relativ schwer, dafür ist man jedoch sehr gut ausgerüstet was die tragkraft und stabilität betrifft. Außerdem ist es sehr flexibel. Der halt auf den unterschiedlichsten untergründen ist sehr gut. Ich habe es im gebirgsbach bei ziemlich starker strömung auf den kies aufgestellt. Sicherheitshalber habe ich zum beschweren ein rucksack angehängt. Das stativ stand wie angeklebt und ich konnte mich auf die aufnahmen konzentrieren.

Ich muss zugeben, dass ich nie ein rollei-fan war. Gerade bei stativen hatte ich andere vorlieben. Meist habe ich zu manfrotto zu gegriffen. Mein seit jahren am liebsten genutztes stativ war das „manfrotto mk055xpro3-3w 055 aluminium stativ“. Doch das hat sich nun geändert. Der erste, bemerkbare unterschied zwischen meinem manfrotto und dem rollei ist das gewicht. Es handelt sich zwar nur um gut 1kg, aber wenn man seine ausrüstung gern mal mitnimmt, wird man über gut 1kg weniger sehr schnell glücklich. Mein altes stativ hat eine maximale nutzlast von 8kg- zumindest theoretisch. Denn mein mann, der das gleiche manfrotto nutzt, hat teilweise probleme mit vibrationen. Mein mann nutzt eine canon eos 1d.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Rollei Rock Solid Alpha XL Mark II Carbon Stativ, professionelles Kamera Stativ mit 65kg Tragkraft I Ideal für Reise und Naturfotografie
Rating
4.5 of 5 stars, based on 22 reviews